Der neue Editor von WordPress – Selbstversuch

Wie jetzt? Och. Ich bin ganz verwirrt ob der neuen Nutzeroberfläche. Ein christbaumartiges Blingbling-blink-Armaturenbrett ist es zumindest nicht. Gut so. Für mich.

bildschirmfoto 2

Ok, nun diesen da vom „Block“ einfügen. Hm. Die Textfarbe muss ich neu bestimmen. Erneut!
Und die Blockverschieberei, hm, funktioniert nicht bei mir.

Und jetzt doch. Den links des Abschnitts auftauchenden Verschieberegler muss ich ziemlich in die Mitte des anvisierten Abschnitts ziehen, dann erscheint der blaue (neue) Positionsstrich. Loslassen, platziert. Na, bravo.

Aber orientieren, huch, Elemente auswählen, was passiert, wo, wieso, also genau, meine ich? Und vor allem wiederholbar? Gelingt noch gar nicht.
Dann wenigstens mal Schriftfarbe anpassen, also einheitlich machen. Versuchen.

Und wo bitte wo ist die Rechtschreibeprüfung, bevor ich schnell was rausjasse? Ohne gibts diese schönen Überraschungen, Buchstabenverdereher und ähnliches/Ähnliches …
RS-Prüfung so für n Qickie, unauffindbar …
Und für die Schriftfarbe pro „Block“ jedes Mal neu den hexadezimalen Farbwert #044f70 eingeben, färbt den ganzen Abschnitt. Einzelne Worte oder Absätze, nö, noGoes überhaupt nicht …

Einbetten, das wird öhm …
(Die folgenden 2 Zeilen: zensuriert)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.